Allgemeine Mietbedingungen

Die Ferienwohnung wird am Anreisetag ab 16.00 Uhr bis zum Abreisetag um 10.00 Uhr zur Verfügung gestellt. Andere Zeiten sind mit den Vermietern rechtzeitig abzusprechen. Am Abreisetag übergibt der Mieter die Wohnung in besenreinem Zustand (Geschirr etc. gespült und weggeräumt). Geschirr, Töpfe, Backbleche und Roste sind bei Auszug wieder in dem Zustand wie bei Mietbeginn zu hinterlassen. Der Mieter verpflichtet sich die Ferienwohnung und alle Einrichtungsgegenstände pfleglich und schonend und nur entsprechend der Bedienungsanleitungen zu behandeln. Der Mieter haftet auch für Schäden, die durch seine Mitreisenden oder seine Gäste verursacht werden. In der Ferienwohnung ist das Rauchen und das Mitbringen von Tieren nicht gestattet. Der Mieter verpflichtet sich, die Ferienwohnung nur mit der gebuchten und von den Vermietern bestätigten Anzahl von Personen zu nutzen. Während der Mietzeit eintretende Schäden hat der Mieter unverzüglich zu melden. Spätestens bei Auszug weist der Feriengast die Vermieter auf zerbrochene, stark verschmutzte oder beschädigte Gegenstände hin und übernimmt nach Vorgabe der Vermieter die Kosten für Reparatur, Reinigung oder Wiederbeschaffung. Gegenstände und Möbel aus der Wohnung dürfen nicht in den Aussenbereich gebracht werden.

Schlüssel

Dem Mieter wird bei Mietbeginn ein Haustürschlüssel übergeben. Bei Verlust des Schlüssels ist die Vermieterin unverzüglich zu informieren. Der Mieter hat die Kosten für den Tausch des Schlosses sowie die Anfertigung der nötigen Schlüssel zu tragen.

Kaution

Der Mieter hat im Vorhinein eine Kaution in Höhe von 200 € zu entrichten. Diese Kaution kann im Falle von Beschädigungen oder extrem hohem Aufwand bei der Endreinigung der Wohnung teilweise oder komplett einbehalten werden.

Rücktritt/Stornoregelung

Der Mieter kann jederzeit vor Mietbeginn von dem Mietvertrag zurücktreten.
In diesem Fall werden die Vermieter sich bemühen, die Ferienwohnung anderweitig zu vermieten.
Gelingt dies nicht, ist von dem Mieter eine angemessene Entschädigung (Rücktrittsgebühr) zu zahlen.

Wird der Aufenthalt vorzeitig abgebrochen, bleibt die Verpflichtung zur Zahlung des vollen Mietpreises.

Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.


baltrum@hennies.de